TCA Peeling

TCA Peeling

Einmal Verjüngungszauber, bitte!

Das TCA Peeling ist ein chemisches Peeling, das – je nach Hautbild und Wunsch der Patientin bzw. des Patienten – in unterschiedlich starker Intensität durchgeführt werden kann. Der Inhaltsstoff TCA besteht aus Trichloressigsäure, die in die Hautschicht eindringt und dort mit den Eiweißen reagiert. Das löst eine Zellerneuerung aus, die wiederum einen sichtbaren Verjüngungseffekt auslöst.

Die Behandlung selbst wird unter lokaler Betäubung durchgeführt und ist schmerzfrei. Exklusive D2 Hautpflegeprodukte für daheim optimieren den Effekt des Peelings. Das Ergebnis des TCA Peelings zeigt sich nach der Regenerationsphase: Freuen Sie sich über ein verjüngtes, glattes Hautbild ohne Pigment- oder Sonnenflecken!

Vorteile und Anwendungsbereiche des TCA Peelings

  • Reduziert Fältchen
  • Verkleinert große Poren
  • Behandelt Pigmentflecken und Altersflecken
  • Verbessert Sonnenschäden und Melasma
  • Behandlung von Aknenarben
  • Fördert das Hautbild bei fettiger Haut

Beratungsgespräch zum TCA Peeling

Die Intensität und Durchführung des TCA Peelings wird individuell an das Hautbild, die Ausgangslage und die Wunschvorstellungen der Patienten angepasst. Bei Interesse an einem chemischen Peeling steht daher zuallererst ein umfassendes Beratungsgespräch mit Hautbildanalyse und Anamnese. Wir erklären detailliert, wie das Peeling durchgeführt wird, worauf man achten muss und welche Möglichkeiten es gibt. So finden wir gemeinsam die perfekte Lösung für Ihre Wunschbehandlung.

So funktioniert das TCA Peeling

Das TCA Peeling zählt zu den chemischen Peelings mit mittlerer Intensität. Um zu verstehen, wie chemische Peelings funktionieren, sehen wir uns den Aufbau der Haut an: Diese besteht aus verschiedenen Schichten. Die oberste Hautschicht, die Epidermis, ist mit 0,1 mm etwa so dünn wie ein Blatt Papier. Dort befinden sich abgestorbenen Hautzellen und Horn. Darunter liegt die Dermis, die Hautschicht, in der dichtes Bindegewebe, Talgdrüsen, Haarwurzeln und Nerven liegen. Die dritte Schicht heißt Subcutis. Lockeres Bindegewebe und Fettgewebe sorgen für die Wärmeregulierung. Die Substanz eines chemischen Peelings hat die Eigenschaft, unterschiedlich tief in diese Hautschichten vorzudringen. Je tiefer, desto intensiver ist das Peeling und desto stärker die Wirkung. Das macht es chemischen Peelings möglich, eine deutliche Hauterneuerung anzuregen, was Fältchen und Pigmentstörungen verschwinden lassen kann. Das TCA Peeling gelangt etwa 0,45 mm bis in die zweite Hautschicht, die Dermis, vor. Dort entfaltet es den Anti-Aging-Effekt: Die Haut wird verjüngt und Falten geglättet. Für eine ideale Ergänzung bieten wir die Pflegelinie rund um die hochwertigen D² Hautpflegeprodukte an. Zu den intensiven chemischen Peelings zählt etwa das Phenol Peeling.

Die optimale Jahreszeit für das TCA Peeling

Grundsätzlich kann das TCA Peeling das ganze Jahr über durchgeführt werden, wenn folgende Dinge berücksichtig werden: Sonnenschutz ist das A und O nach einem chemischen Peeling. Denn die junge, frische Haut hat noch nicht genügend eigenen UV-Schutz aufgebaut. Daher sollte man in der Zeit nach dem Peeling die direkte Sonne unbedingt meiden und beim Aufenthalt in Freien einen hohen Sonnenschutz auftragen. Am besten ist es, man führt das Peeling durch, wenn man nicht von der Sonne gebräunt ist – denn die frische Haut ist noch hell und das würde einen Kontrast zum Hals und Dekolleté ergeben.

Vorbereitung auf das TCA Peeling

Bevor wir den Termin für das TCA Peeling vereinbaren, bieten wir eine umfassende Beratung mit Hautbildanalyse durch. Anhand der Ausgangslage und Ihren Wunschvorstellungen wählen wir die Stärke und Durchführung des Peelings aus und besprechen alles ganz genau mit Ihnen. Bitte geben Sie uns bekannt, ob Sie regelmäßig Medikamente einnehmen und ob eine Herpesinfektion besteht. In diesem Fall erhalten Sie entsprechende Medikamente, die eine akute Infektion rund um den Mundbereich zum Zeitpunkt der Behandlung verhindern.

Behandlung mit dem TCA Peeling

Am Tag der Behandlung kommen Sie in unser modernes Kosmetikstudio. Nach einer professionellen Gesichtsreinigung wird das TCA Peeling in mehreren Etappen auf die Haut aufgetragen. Das kann je nach Bedarf das gesamte Gesicht betreffen oder einzelne Stellen. Danach erhalten Sie für die Zeit daheim die passenden D2 Pflegeprodukte und der erste Kontrolltermin wird vereinbart.

Nach dem TCA Peeling

Nun beginnt der eigentliche Anti-Aging-Prozess. In den nächsten Tagen wird die Hauterneuerung in Gang gesetzt. Dabei schält sich die Haut, immer von innen nach außen. Wie lange diese Phase dauert, hängt von der gewählten Intensität des TCA Peelings ab. Wichtig ist es, nicht an der sich ablösenden Haut zu zupfen! Die Haut löst sich erst zur Gänze ab, wenn die neue Haut darunter bereit dazu ist. Sollten nässende Stellen entstehen, dies gleich bei uns melden. Die folgenden Verhaltensregeln unterstützen den Regenerationsprozess.

Tipps für das richtige Verhalten nach dem TCA Peeling:

  • Regelmäßige Hautpflege mit der D² Pflege
  • Verwenden von Sunblocker beim Aufenthalt im Freien
  • Keine direkte Sonne!
  • Auf Hygiene achten, regelmäßiger Wechsel des Kopfpolsters
  • Weiche Handtücher für das Gesicht verwenden

Infos zum TCA Peeling:

  • Behandlung: ambulant
  • Gesellschaftsfähig: nach 5 – 10 Tagen
  • Dauer der Behandlung: ca. 1 – 1,5 h
  • Mögliche Nebenwirkungen: Hautrötung in den ersten Tagen/Wochen (je nach Intensität)
  • Wichtig: keine direkte Sonnenstrahlung für 3 Monate
  • Körperlich schonen: 7 Tage lang

Kosten eines TCA Peelings

Ganzes Gesicht (inkl. Dämmerschlaf)ab € 1.850,-
Unterliderab € 300,-
Rund um den Mundab € 850,-

Vorher – Nachher Bilder TCA Peeling

Dr. med. Jörg Dabernig

Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie Dr. med. Jörg Dabernig

Termin bei Dr. Dabernig vereinbaren